• news archive 1
  • news archive 2
  • news archive 3
  • news archive 4
  • news archive 5

Städtische Delegation besucht Losberger Modular Systems

15.12.2015

Am 26. November hatten wir Besuch von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz sowie weiteren Vertretern der Stadt Mannheim.

 

Losberger ist mit dem Wirtschaftsstandort Mannheim sehr zufrieden und möchte hier gerne wachsen. So wurde inzwischen das Industriegeschäft der Standorte Mannheim und Fürfeld bei Heilbronn in Losberger Modular Systems in Mannheim zusammengeführt. Seit der Übernahme im August 2012 hat sich Losberger Modular Systems schnell entwickelt und konnte bereits im ersten Geschäftsjahr eine positive Bilanz aufweisen. Außerdem stieg der Personalstand von 56 Mitarbeitern zum Zeitpunkt der Übernahme auf mittlerweile 101 Beschäftigte an. Damit hat sich die Belegschaft am Standort Mannheim fast verdoppelt.

 

Losberger kann sich außerdem gut vorstellen, künftig auch Studentenwohnheime auf freien Flächen in Mannheim zu bauen. Zum anderen investiert Losberger viel in Aus- und Fortbildung, um dem Fach- und Führungskräftemangel entgegenzuwirken, dennoch ist es schwierig, geeignete Kräfte zu finden; gerade in einer Region, in der die Arbeitslosenquote sehr niedrig ist. Hierbei sicherten die Vertreter der Stadt Mannheim Losberger Unterstützung zu und wollen den Kontakt zum Mannheimer Studentenwerk und zum Leiter der Jobbörse im Stadtteil Rheinau herstellen. “Doch auch darüber hinaus steht Ihnen die Wirtschaftsförderung jederzeit für alle Anliegen zur Seite“, betonte Wirtschaftsbürgermeister Grötsch. Und Oberbürgermeister Dr. Kurz resümierte: „Die Losberger Modular Systems in Mannheim ist Teil eines weltweit agierenden Konzerns. Es ist für uns von Interesse zu erfahren, welche Standortfaktoren für global tätige Unternehmen besonders wichtig sind. Das hilft uns, sowohl unsere wirtschaftspolitische Strategie als auch die Talent- und Fachkräftestrategie noch gezielter an den Bedürfnissen der Unternehmen auszurichten.“