• news archive 1
  • news archive 2
  • news archive 3
  • news archive 4
  • news archive 5

GRAEFF auf der südback 2013

09.09.2013

Mit der Teilnahme an der südback 2013 (19. bis 22.10. 2013, Messe Stuttgart) unterstreicht die GRAEFF Container GmbH die Bedeutung, die das Unternehmen der Bäckereibranche beimisst.

 

GRAEFF hat mit seinen Pavillons bei Bäckereien aller Betriebsgrößen einen Trend bewirkt: weg vom Massivbau, hin zum Modulbau mit flexiblen, wirtschaftlich überzeugenden Bauten, die starke Kaufimpulse auslösen.
Die Palette der von GRAEFF erbauten Räume reicht dabei von temporär genutzten, einfachen Verkaufspavillons bis zum hochwertigen Bäckereicafé, das, ganz nach der Vorstellung des Bauherrn, leger oder extravagant ausgestattet sein kann. Bei der südback bietet sich die Gelegenheit, mit den Fachleuten von GRAEFF über alle Fragen zu Planung, Bau und Ausstattung zu sprechen.

 

Das modulare System von GRAEFF bietet passende Lösungen für den Bau von Backshops oder Bäckereicafés. Angefangen von der Fassadengestaltung – für den wichtigen ersten Eindruck – bis zur optimalen Nutzung der zur Verfügung stehenden Flächen trägt das GRAEFF-System zur Realisierung umsatzstarker Verkaufsstellen bei. Selbstverständlich ist die Berücksichtigung behördlicher Vorgaben zu Hygiene oder Brandschutz von Beginn an Teil der Planungen.

 

GRAEFF versteht sich als Partner der Bäckereibranche insbesondere bei der Suche nach innovativen architektonischen Lösungen. Das Mannheimer Unternehmen bietet unterschiedliche Möglichkeiten der Individualisierung auch dann, wenn die Verkaufsstelle in ein bestehendes Gebäude integriert werden soll. Mehr noch, GRAEFF hat aus diesen vielfältigen Erfahrungen heraus eigens für Bäckereien – und für andere Anbieter von Außer-Haus-Verzehr - modulare Komponenten entwickelt, die den gestalterischen und auch funktionalen Unterschied ausmachen. Die von GRAEFF gebauten Bäckereipavillons stehen in den Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen der Groß- und Kleinstädte, sind an Supermärkte angedockt oder bewähren sich in Bahnhöfen als Verkaufsstelle für Backwaren – der Vielfalt der Nutzung sind keine Grenzen gesetzt.

 

„GRAEFF versteht die Bäckereibranche und kann deshalb bei der Planung neuer Verkaufsflächen oder Cafés wertvolle Impulse geben“, so Rüdiger Stipp, einer der Geschäftsführer von GRAEFF. „Das zeigt sich nicht nur bei unseren kreativen und technischen Beiträgen zum Gelingen eines Projekts. Wir können auch bei der Finanzierung temporärer oder permanenter Bauten attraktive Varianten anbieten.“

Sie finden uns in Halle 5 / Stand A20.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!