‚Share the Dream‘ – Die Markenwelt von Longines

Longines Records Club in kubischer Eventhalle

  • Der Longines Kubo in Gold Coast
  • Die Gäste des Longines Records Club waren gut unterhalten
  • Eine unvergessliche Dinnerlocation
  • Eleganz und Design vollendet
  • Hoher Besuch bei den Commonwealth Games

Ganz im Zeichen des Mottos ‚Share the Dream‘ fanden vom 4. bis zum 15. April 2018 in der traumhaften Stadt Gold Coast die 21. Commonwealth Games statt. Das internationale Sportereignis feierte die über 4000 Athletinnen und Athleten der 71 Mitgliedsstaaten und insbesondere die knapp 300 teilnehmenden Para-Athleten.

 

Die traditionsreiche Schweizer Uhrenmanufaktur Longines war offizieller Timekeeper des Events und präsentierte sich als Longines Records Club in der Eventlocation Kubo von Losberger De Boer.

 

Von Tränen, Schweiß und erschöpften Athletinnen und Athleten war im Longines Records Club an der Küstenpromenade nichts zu merken. Stattdessen fanden sich dort die glücklichen Gewinner, prominenten Gäste und Zuschauer der Commonwealth Games ein. Die Eventhalle wurde als Showroom, Dinnerlocation und als Lounge, für zahlreiche Veranstaltungen rund um die Commonwealth Games genutzt. Umso eleganter und stilvoller war die Innenausstattung, die von der Agentur La Cellula umgesetzt wurde. Gefordert waren die höchsten Design- und Qualitätsstandards, denen Losberger De Boer mehr als gerecht wurde.

 

Die umlaufende Verglasung sorgte für einen lichtdurchfluteten Innenraum und einen atemberaubenden Panoramablick auf das Meer. In enger Zusammenarbeit entstand somit eine Raumlösung, die gekonnt das Image und die Produkte der Longines Markenwelt widerspiegelte und sich perfekt in das maritime Strandambiente einfügte.

 

Eindrücke vom Longines Records Club und den Commonwealth Games 2018: