• Standorte 1
  • Standorte 2
  • Standorte 3
  • Standorte 4

Die Losberger GmbH in Deutschland

Losberger Detuschland

Losberger wurde 1919 als Unternehmen für Planen und Wagendecken gegründet. Schon nach kurzer Zeit stellte man erfolgreich Zelte für viele Einsatzzwecke wie Veranstaltungen, Unterbringung von Mannschaften, Stallzelte, etc. her. Im Laufe der Jahre hat Losberger eine Reihe von Entwicklungen in den Markt gebracht, die bis heute weltweit im Zeltbau Gültigkeit haben. Hierzu zählt zum Beispiel der „Gelenkbinder“ und die Einführung des Aluminium-Zelttragwerkes, das durch speziell geformte Profile ein Einziehen der Dachplanen vom Boden aus ermöglichte. Beide Entwicklungen tragen bis heute maßgeblich zur Sicherheit der Menschen bei, die Veranstaltungs- und Industriezelte auf- und abbauen.

 

Aus dem Zeltbauer der Gründerjahre ist inzwischen ein weltweit tätiges Unternehmen geworden, das zu den ersten Adressen in seinen Märkten zählt. Zum Angebot gehören neben den Veranstaltungszelten auch Hallen und Industriezelte zum Kauf oder zur Miete. Und wenn gewünscht, werden auch schlüsselfertige Lösungen geliefert. 

Im Mai 2017 schloss sich Losberger mit dem niederländischen Zeltvermieter De Boer zusammen und trägt seitdem die Wortmarke Losberger De Boer. 

 

An den Standorten in Deutschland sind rund 360 Personen beschäftigt. In der Losberger De BoerGruppe, deren Mutter die Losberger GmbH ist, sind es über 1100.

 

Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zu unserem Hauptsitz in Bad Rappenau

So finden Sie uns