Sixt und Losberger – eine eingespielte Partnerschaft

Bauen auch fürs Auge

  • Case-Sixt-Saarbruecken-Pavillon-1
  • Case-Sixt-Saarbruecken-Pavillon
  • Case-Sixt-Saarbruecken-Pavillon-2

Sixt ist einer der führenden Autovermieter in Deutschland, mit stetigen Zuwächsen und entsprechend steigendem Bedarf an Mietstationen. Sehr häufig, wenn eine neue Sixt-Station als frei stehender Pavillon gebaut wird, kommt Losberger ins Spiel, so auch bei der neuen Niederlassung in Saarbrücken. Das modulare System von Losberger garantiert dem Autovermieter schnelle Verfügbarkeit bei festem Preis und mit der erforderlichen Bauqualität.

 

Der Pavillon bietet auf 100 m² Fläche ausreichend Platz für den Kundenbereich sowie für den Büro- und Sozialtrakt. Das Corporate Design von Sixt für seine Repräsentanzen wird strikt angewendet: weiß und das satte Orange sind die dominierenden Farben im Innenbereich, orange und anthrazit sind die Fassadenfarben.

 

Der Kundenbereich ist an drei Seiten verglast, die nicht verglasten Teile Außenwände wurden mit den formschönen WELLDESIGN®-Elementen bestückt. Die Attika ist ein prägendes Element der Pavillons: sie kragt nach der Frontseite 1 m aus und ist komplett im Sixt-Orange lackiert.

 

Die Liste der von Losberger gebauten Sixt-Pavillons in mehreren deutschen Städten ist lang und belegt, dass modulare Bauten die Anforderungen an ein Nutzgebäude mit starkem Publikumsverkehr uneingeschränkt und über lange Zeiträume erfüllen..

 

Mehr Informationen:

 

Produkte | Container_und_Raummodule

Einsatzbereiche | Container_und_Raummodule | Präsentation_und_Verkauf