Über 5.000 Quadratmeter zusätzliche Lagerfläche für FIEGE Logistik

  • Lagerhallen Fiege Logistik
  • Lagerhallen Fiege Logistik
  • Lagerhallen Fiege Logistik

Als die Kapazitätsgrenzen aufgrund der guten Auftragslage am Standort in Bürstadt erreicht waren, stand die FIEGE Logistik, die zu den zehn stärksten Kontraktlogistikdienstleistern im Kernmarkt Europa gehört, im Sommer letzten Jahres vor der Wahl: Massiv- oder Leichtbau.

 

Vor allem die schnelle Umsetzbarkeit sowie die Flexibilität hinsichtlich eines späteren Standortwechsels haben FIEGE von der Leichtbau-Variante überzeugt. Entstehen sollten über 5.000 Quadratmeter zusätzliche Lagerfläche. Nach intensiven Beratungsgesprächen entschied sich FIEGE letztlich für Losberger.

 

Trotz schwieriger Witterung im November und während des laufenden Betriebs entstanden in nur knapp 10 Wochen zwei 40 Meter breite und 65 Meter lange identische Stahl-Systemhallen. Da zukünftig unterschiedlichste Güter eingelagert werden sollen, wurden die Hallen sowohl im Dach als auch in der Fassade mit 80 Millimeter starken Sandwichelementen versehen. Besonders wichtig war für den Bauherrn die Möglichkeit, nach Abklärung mit dem zuständigen Bauamt, die Verankerung mit Erdnägeln. So können die Hallen bei Bedarf später einfach an einen anderen Standort versetzt und dort bedarfsorientiert genutzt werden.