Ihr Kontakt zu unserem Experten-Team

Per E-Mail oder

Telefon: 02361/3008-0

Modulares COVID-19-Hygiene-Konzept

Mehr Sicherheit für Event und Business

Gestaltung von sicheren Veranstaltungsorten in Corona-Zeiten

Als einer der Branchenführer mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bau von temporären und dauerhaften Raumlösungen hat Losberger De Boer intensiv mit Partnern an der Entwicklung eines flexiblen modularen Hygiene-Konzept gearbeitet, das speziell auf temporäre Bauten und Container abgestimmt ist. Dieses Konzept ist sowohl im Event- und Cateringbereich als auch im gewerblichen Bereich einsetzbar.

 

Das Hygiene-Konzept wurde, mit dem schon auf diesem Gebiet sehr erfahrenen und zertifizierten Kooperationspartner Rotia entwickelt.

 

Es umfasst 5 Bausteine:  

  • Kundenspezifische Hygiene-Konzepte
  • Digitale Kontakterfassung  
  • COVID-19-Schnelltest
  • 3D-Desinfektionstechnologie auf Knopfdruck
  • Intelligentes Heiz-/Lüftungskonzept


Kundenspezifische Hygiene-Konzepte

Von der Erstellung bis zur Einreichung bei den Behörden

Ein Hygiene-Konzept zu erstellen stellt viele Unternehmen, aber auch erfahrene Veranstalter vor eine große Herausforderung und bei den unterschiedlichen Auflagen in den Kommunen verliert man meist die Übersicht. Zusammen mit unseren erfahrenen Partnern helfen wir Ihnen bei der Erstellung eines auf Ihren Event zugeschnittenen Hygiene- und Sicherheit Konzepts unter Berücksichtigung der aktuellen Fassung der nationalen und kommunalen Corona Schutzverordnung. Wir übernehmen für Sie auch die Abfassung in genehmigungsfähiger Form zur Vorlage bei den zuständigen Behörden. Und wenn Sie wünschen, gerne auch die Kommunikation mit den Behörden. Nach Erreichung der Genehmigung hört unsere Arbeit aber nicht auf, sondern wir kümmern uns selbstverständlich auch um die Kontrolle und Umsetzung vor Ort. Kontaktieren Sie uns! Wir sind für Sie da! Kontakt


Die R-CHECK-APP

Kontakterfassung, smart und digital.

Wer derzeit ein Event veranstaltet, muss aufgrund der aktuellen Auflagen die Kontaktdaten seiner Kunden erfassen. Ein mühsamer, zeitaufwändiger und fehleranfälliger Vorgang. Mit der R-CHECK-App gibt es jetzt eine smarte Alternative: Dort lassen sich die Kontaktdaten ganz einfach hinterlegen und beim Einlass jederzeit per QR-Code abrufen – mit der R-CHECK-Business-App oder autonom über die R-CHECK-Säule. Ein besonderes Feature für Events mit begrenzter Besucheranzahl ist die R-CHECK-Nummer, die individuell an die Gäste vergeben wird. Mit ihr lässt sich die Menge der Besucher auf eine beliebige Zahl beschränken. Die App kann auch so programmiert werden, dass sie Gästen und Besuchern den Platz im Zelt zuweist. Lästige Wartezeiten und eine umständliche Datenerfassung per Kontaktformular sind damit Geschichte. Mehr erfahren 


COVID-19-Schnelltest

Umgehend Gewissheit: der Rasche Weg zum SARS-CoV-2-Antigen-Nachweis

Der COVID-19-Antigen-Schnelltest liefert bei der Diagnose von Infektionen mit SARS-CoV-2 nach nur wenigen Minuten Ergebnisse. Er weist das Virus direkt nach, indem er das entnommene Probenmaterial auf die Existenz des SARS-CoV-2- Nukleokapsidproteins untersucht. Das Protein eignet sich optimal für den Nachweis, da es im Virus sehr häufig vorkommt und ausreichend spezifisch für SARS-CoV-2 ist. Mehr erfahren


3D- Desinfektion für mehr Sicherheit

Desinfektion auf Knopfdruck.

Überall dort, wo auf begrenzter Innenfläche dutzende oder hunderte Menschen in der Gastronomie, Restaurants oder bei Ausstellung Events zusammenkommen, werden höchste Hygieneansprüche an die Raumluft gestellt. Schließlich hätte die Kontaminierung mit Krankheitserregern angesichts der hohen Zahl potenziell gefährdeter Personen gravierende Folgen. Die Stoßdesinfektion durch Vernebelung von Aktivsauerstoff ist ein vom Robert Koch-Institut (RKI) anerkanntes Verfahren zur Desinfektion von Keimen und Viren. Mit unserer innovativen in die Lüftungstechnik integrierten Desinfektionsanlage J1500S können große Räumlichkeiten von sogar über 15.000 m³ in kurzer Zeit zuverlässig desinfiziert werden. Hier zeigt sich die Überlegenheit unserer 3D-Raumdesinfektion per Trockenvernebelung von Aktivsauerstoff gegenüber anderen Desinfektionsansätzen auf dem Markt. Der entscheidende Vorteil gegenüber konventionellen Sprüh- oder Wischdesinfektionen: Die winzigen Wirkstoff Tröpfchen, sogenannte Aerosole, werden gleichmäßig verteilt, selbst an schwer zugänglichen und kritischen Stellen. Die Aerosole wirken so auch auf jegliche kontaminierten Flächen, deren Bedeutung als indirekte Infektionsquelle häufig immer noch unterschätzt wird. Denn Untersuchungen des Robert-Koch-Instituts belegen, dass eine Vielzahl gefährlicher Erreger bis zu 72 Stunden auf Oberflächen überleben kann. Mehr erfahren 


Intelligentes Heiz-/Lüftungskonzept

Zielgerichtete Absaugung kontaminierter Luft

Die Beachtung der richtigen Ansätze bei der Beheizung und Lüftung der Räume kann einen erheblichen Beitrag zu einem geeigneten Hygienekonzept leisten. Umluftkonzepte wie sie in der Vergangenheit zur Energieeinsparung eingesetzt wurden verbieten sich in der derzeitigen Situation. Ebenso sollte auf den Einsatz von Deckenventilatoren aufgrund der entstehenden Verwirbelungen der kontaminierten Luft aktiv verzichtet werden. Während es in der Vergangenheit in vielen Fällen das Ziel war, eine Mischungslüftung mit nur teilweise Frischluftzufuhr. Ziel war es eine gleichmäßige Temperatur im Raum zu erzeugen und beispielsweise durch den Einsatz von Umluftsystemen Energie und Kosten einzusparen.

 

Diese Ansätze sind in Zeiten der Pandemie so nicht mehr tauglich. Das Primat hat heute die Herstellung einer möglichst hohen Luftwechselrate. Die Luftführung im Raum erfolgt durch eine Verdrängungslüftung. Hierbei ist neben der Zufuhr einer möglichst großen Frischluftmenge auch eine zielgerichtete Absaugung der „verbrauchten“ Luft wichtig. Einer der Hauptvorteile ist es, dass durch den Einsatz der Verdrängungslüftung Aerosolwolken verdünnt und aus dem Bereich der im Raum befindlichen Personen weggeführt werden können. Während der bevorstehenden Heizsaison wird das System durch die Thermik unterstützt, da die warme Luft nach oben steigt und auf ihrem Weg Aerosole und Schadstoffe mittransportiert. Unter der Zeltdecke lässt sich die belastetet Luft dann zielgerichtet Absaugen. Mehr erfahren

Ihr Kontakt zu unserem Experten-Team

Per E-Mail oder

Telefon: 02361/3008-0