• news archive 1
  • news archive 2
  • news archive 3
  • news archive 4
  • news archive 5

Palas – kubische Form neu definiert

11.07.2012, losberger GmbH

Ende Juni stellte die Losberger GmbH ihr neues Produkt Palas der Öffentlichkeit vor.

 

Losberger führt die neue, zukunftsweisende und hochmoderne Temporärhalle zeitgleich auf dem deutschen und internationalen Eventmarkt ein. Außen besticht das Großzelt durch seine geradlinige Architektur und kubische Formensprache. Bis heute sind kubische Formen attraktiv, wirken modern und stehen für funktionale Ästhetik. Geometrische Grundformen wie Dreieck, Quadrat und Kreis haben seit jeher die Formensprache der Architektur dominiert. Die für die sachliche Bauhaus-Architektur der zwanziger Jahre typischen Quadrate und Rechtecke werden auch hier geschickt zusammengefügt und kombiniert. Somit basiert Palas auf einer fundamentalen architektonischen Konstruktion in Idealform. Den Fürfeldern ist diese Symbiose aus geometrischer Regelmäßigkeit und Harmonie gepaart mit einer Zeltkonstruktion, schon 2010 mit der erfolgreichen Markteinführung des Cyclone im Kleinzeltebereich gelungen. Palas ermöglicht einmal mehr neue Fassadenlösungen in horizontaler oder vertikaler Prägung mit unterschiedlichen Materialien und besticht durch einen klaren Raumkörper mit viel Transparenz und Ausblick. Die neue Temporärhalle gewährt fantastische Gestaltungsfreiheiten, die Möglichkeiten raffinierter Akzentuierung außen wie innen sowie großzügige, elegante und optimierte Grundrisse bis hin zur Doppelstockvariante Palas Emporium. Mit Spannweiten von 15 bis 30 Metern und einer Seitenhöhe von 8 Metern steht Palas für herausragende Projekte in der Event- und Messeszene zur Verfügung. Die umlaufende Attika mit 2,50 Meter Höhe dient als Architekturmerkmal und Kommunikationsplattform gleichermaßen.

 

Palas wird ausschließlich mit Thermodachplanen angeboten. Eine ergänzende Doppel-Isolierverglasung bei den neuen, filigranen horizontalen Fensterelementen zeigt den Weg, den Losberger mit seinem neuen Produkt gehen will. „Die Zukunft ist grün" referiert Stegmann, „und deshalb will Losberger als Zelthersteller das Thema Nachhaltigkeit im Rahmen von temporären Outdoorlösungen unter ökologischen und ökonomischen Aspekten sinnvoll angehen". Seit Mai 2012 gibt es eine strategische Partnerschaft mit „mygreenmeeting.de", die sich zum Ziel gesetzt hat, eine nachhaltige Eventkultur voranzutreiben. „Mit dem Palas werden wir unseren Beitrag dazu leisten", erklärt Stegmann.

 

Palas 1

 

Palas 2

 

Palas 3

 

Palas 4