• news archive 1
  • news archive 2
  • news archive 3
  • news archive 4
  • news archive 5

Klassiker unterm Hammer

26.11.2010

Losberger baut Location für exklusivste Oldtimer-Auktion der Welt

 

Vom 19. bis 23. Januar 2011 findet in Scottsdale/Arizona die elfte Automobil-Versteigerung von Russo and Steele statt. Das Unternehmen ist eines der größten Auktionshäuser im amerikanischen Automobilmarkt. Zum ersten Mal werden die motorisierten Schmuckstücke in einer Losberger Zelthalle versteigert.

 

Die Autoauktionen in und um Scottsdale sind inzwischen eine weltweit gefragte Auktionsbörse. Während auf der Detroit Auto-Show die neuesten Modelle des Jahres vorgestellt werden, kommen in Scottsdale die Oldtimer unter den Hammer. Nirgendwo sonst sind an einem Ort zur gleichen Zeit so viele historische Autos zu sehen - und zu ersteigern. Eine ganze Reihe von Auktionshäusern locken mittlerweile die Fangemeinde für eine Woche nach Arizona. Russo and Steele hat sich dabei auf europäische Sportwagen und Spezialfahrzeuge aus der Muscle-Car- und Tuner-Szene spezialisiert. Rund 500 Fahrzeuge aus vergangenen Zeiten werden allein bei dieser Auktion versteigert.

 

Nachdem Anfang 2010 ein Sturm über das bisherige Veranstaltungsgelände zog und die seither gemieteten Zeltkonstruktionen in sich zusammenbrachen, hat der Veranstalter für 2011 einen neuen Veranstaltungsort gewählt und sich für eine in Deutschland gefertigte Losberger maxiflex Zeltkonstruktion entschieden. Die 90 Meter lange und 40 Meter breite mobile Zeltlösung wird von einem Losberger US-Partner für die Zeit des Events angemietet.

 

Wie es sich für Auktionen gehört, werden die begehrten Objekte vor der Versteigerung noch einmal auf Hochglanz poliert und dann auf einer Bühne mitten im Zelt präsentiert. Neben der Auktion selbst sind im Zeltkomplex auch der gesamte Hospitality- und Catering-Bereich sowie die Stände der Sponsoren untergebracht.

 

Mit den Jahren entwickelte sich die Auktionswoche in Scottsdale zur weltgrößten Veranstaltung ihrer Art und besitzt heute den Charakter eines riesigen Volksfestes. Für die Woche der Veranstaltung wird mit rund 250 000 Besuchern gerechnet.

 

Olditmer Aktion