Ein neues Zuhause für die Zipfelmützen

27.09.2018, Losberger De Boer

In Walldorf entstand eine lichtdurchflutetes Kinderkrippe mit einer Nutzfläche von über 400 m² und einer attraktiven Lärchenholzfassade.

 

ie Stadt Walldorf benötigte Raum für eine Kinderkrippe. Es sollte eine Einrichtung entstehen, in der Eltern von Kleinkindern ab 14 Monaten die Möglichkeit haben, ihre Kinder an zwei bis drei Tagen in der Woche betreuen zu lassen. In kleinen Gruppen von höchstens 10 Kindern kümmern sich die pädagogischen Fachkräfte um deren Wohlergehen.

 

Ein lichtdurchflutetes Gebäude mit über 400 m² Nutzfläche

Die öffentliche Ausschreibung erreichte Losberger De Boer im Mai 2017, mit dem Ziel, die Einrichtung im Frühjahr 2018 in Betrieb zu nehmen. Angedacht war ein modulares Containergebäude.

Gemeinsam mit dem Auftraggeber konzipierte Losberger De Boer ein lichtdurchflutetes Gebäude mit einer Nutzfläche von über 400 m², die sich auf zwei Gruppenräume, einen Mehrzweckraum und diverse andere Nutzräume, wie zum Beispiel Sanitäreinrichtungen und Duschen, eine Küche sowie Technikräume verteilt.

 

Gelungene Optik durch aufwändige Fassadengestaltung

Um die Optik des Gebäudes von außen attraktiv zu gestalten, wurde die Anlage mit einer aufwendigen Lärchenholzfassade versehen. Von der Oberkante des Fußbodens bis zur Akustik-Abhangdecke, die als Rasterdecke ausgeführt wurde, bietet das Gebäude eine Innenraumhöhe von ca. 2,60 m. Die Beleuchtung erfolgt über eingelassene Deckeneinbau-Rasterleuchten. Die spezielle Dachkonstruktion mit innenliegender Regenrinne und schmaler Attikablende rundet die hochwertige Optik ab.

 

Objekt schlüsselfertig übergeben

Für den Bau der Kinderkrippe Zipfelmützen e.V. in Walldorf nutzte Losberger De Boer Raummodule aus dem Programm ‚Container 3001 Plus‘. Die gesamte Anlage wurde schlüsselfertig übergeben. Das heißt, das Projektmanagement von Losberger De Boer kümmerte sich nicht nur um die Lieferung und Montage des eigentlichen Gebäudes, sondern zeichnete unter anderem ebenso für die Fundamente, Sanitäreinrichtungen, Heizungsanlage, Estrich, Elektroausstattung, Trockenbau, Fassade und die Dachkonstruktion verantwortlich.

Kita Zipfelmützen_3

Das Kinderbad ist großzügig angelegt und und die Ausstattung lässt keine Wünsche offen. 

Kita Zipfelmützen_4

Die Kinderkrippe wurde harmonisch in das Umfeld integriert. So entstand ein Ort der Begegnungen.

Kita Zipfelmützen_5

Die Fassade der Kinderkrippe wurde aufwendig gestaltet. Nichts erinnert hier an einen Containerbau. 

Kita Zipfelmützen_6

Der Gruppenraum der Wassergruppe in der Kinderkrippe Zipfelmützen e.V. in Walldorf ist hell und freundlich eingerichtet. 

Kita Zipfelmützen_8

Das gesamte Objekt ist hell und freundlich gestaltet. Flure und Räume sind lichtdurchflutet. 

Kita Zipfelmützen_9Ein Mehrzweckraum lädt die 'Zipfelmützen' zum spielen ein. Hier können sich die Kinder nach Herzenslust austoben.