• news archive 1
  • news archive 2
  • news archive 3
  • news archive 4
  • news archive 5

40.000 m² Zelte errichteten Losberger und Arena Group zu den Olympischen Spielen

25.08.2016

Das Projektkonsortium baute im Auftrag des Olympischen Komitees in Deodoro, nordwestlich von Rio de Janeiro, eines der größten Olympiacluster.

 

Losberger Zelte sind ein fester Bestandteil bei den großen Sportevents dieser Welt. Ebenso standen sie auch bei den Olympischen und Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro.

 

Gemeinsam mit Arena Group hat Losberger den Auftrag zum Aufbau von 40.000 m² Zeltkonstruktionen in Spannweiten von 3 m bis 30 m am Standort Deodoro für elf Austragungsorte erhalten. Eingesetzt wurden diese zum Beispiel als Unterkünfte für Athleten, als Pausenräume, Kantinen, Büros, Technik oder auch Sicherheitsschleusen für Mannschaftsbusse, etc. Neben den 536 Zelten lieferte und montierte das Konsortium auch rund 10.000 Schalensitze für die Tribünen in den Stadien.

 

Innerhalb des Konsortiums war Losberger für den kompletten Aufbau verantwortlich, der unter anderem auch die Klimatisierung, Elektrik und Zubehör wie Fussboden, Türen etc. umfasste. Für die termingerechte Übergabe waren auf den Baustellen zeitweise bis zu 120 Monteure und Hilfskräfte eingesetzt, die ihre Aufgabe zuverlässig und professionell meisterten und auch die nötige Flexibilität bei den immer wieder auftretenden Herausforderungen auf den Baustellen bewiesen.

 

Neben den Wettkampfstätten sorgten Losberger und Arena auch für die temporären Räume der Sponsoren oder das Austria-Haus. Auch die Eventeinheiten des Deutschen Pavillons gehörten dazu. Hier war jedermann zum Feiern und Netzwerken eingeladen. An jedem der Veranstaltungstage nahmen von Donnerstag bis Sonntag jeweils über 1.000 Personen das Angebot wahr.

 

Losberger_Olympic_Games_Rio_de_Janeiro_News_509x245

 

Olympia-Zelte in Deodoro. Im Bild drei von elf Austragungsorten.
Am 40 km nördlich von Rio de Janeiro gelegenen Wettkampfstandort fanden
u. a. die Wettkämpfe in den Sportarten Mountainbike (MBT), BMX und Wildwasser statt.

 

RIO_2016-deutscher-pavillon.jpg

 

Der Deutsche Pavillon war beliebter Treffpunkt zum Feiern. Über 1000 Gäste fühlten sich
täglich von Donnerstag bis Sonntag in den Losberger Pagodenzelten wohl.