Holstein Kiel ‚steigt auf‘ mobile Architektur um

23.09.2019

Mit einer mobilen Hospitality-Location für den VIP- und Fanbereich reagiert Fußball-Zweitligist Holstein Kiel auf das gestiegene Interesse am Verein.

 

Die Doppelstockhalle von Losberger De Boer wurde direkt vor das Stadion auf einem 600 m² großen Areal errichtet und wird dem Verein voraussichtlich bis 2021 zur Verfügung stehen.

 

1.200 m² VIP- und Fanbereich auf zwei Ebenen

Das temporäre Gebäude bietet dem Verein zusätzliche 1.200 m² Fläche auf zwei Etagen. Die VIP-Bereiche befinden sich im Obergeschoss der mobilen Halle, die im Winter beheizt und im Sommer klimatisiert wird. Im Erdgeschoss wurde unter anderem der Fanbereich untergebracht. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir sowohl für unsere Sponsoren als auch für unsere Fans eine solch optimale Lösung gefunden haben“, sagt Steffen Schneekloth, Präsident bei Holstein Kiel.

 

Praktische Flächennutzung und ein unverwechselbares Raumdesign

Die mobile Raumlösung von Losberger De Boer vereint eine praktische Flächennutzung mit einem unverwechselbaren Design. Der Aufbau fand in nur vier Tagen statt. Das Team um Projektleiter Detlef Schmitz kümmerte sich dabei um die Nesseldekoration, um Heiz- und Klimatechnik sowie um die Schreinerarbeiten und Fußböden.  

 

Die neue VIP-Location für Holstein-Kiel

Auch von Innen Premium